Stadtmuseum Judenburg

Das Stadtmuseum Judenburg ist ein Haus der Geschichte im umfassenden Sinn und – als Programm und Auftrag – das lebendige historische Gedächtnis der Stadt und der Region: Die umfangreiche, auf drei Etagen präsentierte Schausammlung umfasst Objekte zur Geschichte der Stadt und des Bezirkes Judenburg, wobei der Schwerpunkt vor allem im volkskundlichen Bereich liegt. Zwölf Dioramen, die historisch markante Ereignisse der lokalen Geschichte in Szene setzen, begleiten die Besucher/innen durch die Ausstellungsräume.

Sonderausstellung „Murtal Motorsport. Die wilden Jahre“, eine Fotoausstellung von Hans Georg Ainerdinger: Der Fotojournalist und Redakteur der „Murtaler Zeitung“ zeigt aus seinem Archiv Renngeschichte(n) und Local Heroes ab 1969.

Judenburg – Stadtgeschichte zwischen Legende und Wirklichkeit (um 19.00 Uhr)

Ein Vortrag von Michael Georg Schiestl: Die Geschichte Judenburgs ist umrankt von einem dichten Geflecht volkstümlicher Erzählungen und Legenden, die sich einen dauerhaften Platz nicht nur im Alltagswissen, sondern mitunter auch in den Geschichtsbüchern erobert haben. Aufgabe seriöser Geschichtsforschung, die das historisch interessierte Publikum ernst nimmt, ist es aber, solchen Legenden und geschönten Geschichtsbildern Fakten entgegenzusetzen.

Filmvorführung

Filmvorführung zur Sonderausstellung „Murtal Motorsport. Die wilden Jahre“.