Museum Niederösterreich – Haus der Geschichte

Das Haus der Geschichte lädt zu einer faszinierenden Reise durch die Zeit ein. Es befasst sich mit den großen Herausforderungen, welche die Menschen in Österreich und Zentraleuropa bis heute prägen: die Erschließung des Lebensraums, Flucht und Wanderung und die Frage nach politischer Macht. Die Kulturvermittlung nimmt in der architektonisch eindrucksvoll gestalteten Ausstellung in Form sogenannter „Foren“ ihren sprichwörtlichen Platz ein.
Zusätzlich präsentiert die Ausstellung „Wider die Macht“ erstmals umfassend die Kunstsammlung des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes. Die Grafiken, Zeichnungen und Ölgemälde erzählen von Widerstand, Krieg und Verfolgung zwischen 1934 und 1945.

KULTURVERMITTLER/INNEN INFORMIEREN (VON 18.00 BIS 23.00 UHR)

Kulturvermittler/innen stehen für Fragen im Haus der Geschichte zur Verfügung.

KURATOR/INNENFÜHRUNG „WIDER DIE MACHT. DIE KUNSTSAMMLUNG DES DOKUMENTATIONSARCHIVS DES ÖSTERREICHISCHEN WIDERSTANDES“ (VON 19.00 BIS 20.00 UHR)

Führung mit den Kurator/innen der Ausstellung.

MUSEUMSTOUR IM HAUS DER GESCHICHTE (VON 21.00 BIS 22.00 UHR)

Spannende Einblicke in die Geschichte Niederösterreichs und darüber hinaus.