Museum Niederösterreich – Haus der Geschichte

Das Haus der Geschichte lädt zu einer faszinierenden Reise durch die Zeit ein. Es befasst sich mit den großen Herausforderungen, welche die Menschen in Österreich und Zentraleuropa bis heute prägen: die Erschließung des Lebensraums, Flucht und Wanderung und die Frage nach politischer Macht. Die Kulturvermittlung nimmt in der architektonisch eindrucksvoll gestalteten Ausstellung in Form sogenannter „Foren“ ihren sprichwörtlichen Platz ein.
Neben der Dauerpräsentation zeigt die Sonderausstellung „I wer’ narrisch! Das Jahrhundert des Sports“ die Geschichte von faszinierenden Persönlichkeiten und Mannschaften, von spektakulären Siegen und Niederlagen.

FÜHRUNG DURCH DIE AUSSTELLUNG „I WER’ NARRISCH! DAS JAHRHUNDERT DES SPORTS“ (von 18.00 bis 19.00 Uhr)

Treffpunkt im Foyer (Museumskassa).

KULTURVERMITTLER/INNEN INFORMIEREN (von 18.00 bis 23.00 Uhr)

Kulturvermittler/innen stehen für Fragen im Haus der Geschichte zur Verfügung.

LESUNG AUS MANÈS SPERBERS „ZUR ANALYSE DER TYRANNIS“ MIT HELMUT WIESINGER (von 18.00 bis 19.00 Uhr)

Im Museumskino.

FILMVORFÜHRUNG: „MANÈS SPERBER – EIN TREUER KETZER“, DOKUMENTARFILM VON RUDOLF ISLER, 2005, 53 MINUTEN (von 19.00 bis 20.00 Uhr)

Im Museumskino.

FÜHRUNG DURCH DAS HAUS DER GESCHICHTE MIT DEM WISSENSCHAFTLICHEN LEITER CHRISTIAN RAPP (von 20.30 bis 21.30 Uhr)

Treffpunkt im Foyer (Museumskassa).