Museum der Moderne Salzburg / Mönchsberg

FRIEDL KUBELKA VOM GRÖLLER. DAS ICH IM SPIEGEL DES ANDEREN. FOTOGRAFIEN UND FILME 1968–2018

Die Künstlerin erkundet in ihrer fotografischen und filmischen Arbeit die psychologische Kraft des Porträts. Was sie am Porträt als Genre fasziniert, ist nicht etwa seine Funktion als Instrument politischer und medialer Inszenierung, sondern sein Potenzial, uns eine Begegnung mit uns selbst und mit anderen Menschen zu ermöglichen.
Ausstellungszeitraum: 20. Juni – 1. November 2020.

4.10., 15–16 Uhr: Öffentliche Führung

Museumsticket + € 3

ORTE DES EXILS

Zürich, Jerusalem, London, New York, Collingwood, Stockholm und Shanghai – die Ausstellung befasst sich mit diesen Orten des Exils jüdischer Künstler/innen während der Zeit des Nationalsozialismus und zeigt das grafische Werk der Schriftstellerin Else Lasker-Schüler, die fotografischen und filmischen Arbeiten von Wolf Suschitzky, die Zeichnungen und Karikaturen von Walter Trier, Möbelentwürfe von Victor Papanek, die Porträts der Malerin Lotte Laserstein und die Filme der Regisseurin Louise Kolm-Fleck.
Ausstellungszeitraum: 25. Juli – 22. November 2020.

WILHELM THÖNY. TRÄUMEN IN SCHWIERIGEN ZEITEN

Wilhelm Thöny war ein ruheloser Weltbürger. Geboren in Graz, studierte er in München und lebte in Paris, an der Côte d’Azur und in New York. Highlight der Ausstellung ist das sogenannte „Scrap Book“, eine Sammlung von (Brief-)Zeichnungen aus den 1930er-Jahren, die in einer humorvollen Kombination aus Alltagsbeobachtungen und der Reflexion politischer Ereignisse Einblick in das Leben des Künstlers gewähren.
Ausstellungszeitraum: 20. Juni – 11. Oktober 2020.

7.10., 18.30–19.30 Uhr: Kuratorinnenführung mit Lena Nievers durch die Ausstellung Wilhelm Thöny. Träumen in schwierigen Zeiten

Teilnahme frei mit Museumsticket.

GESTALTUNGSRAUM

Ob an der Warm-up-Station, um den Körper fürs Zeichnen zu lockern, oder beim Postkartenschreiben an das eigene Zukunfts-Ich. Die Ausstellung lädt zum Gestalten, Austauschen, Reflektieren und „Tagträumen“ ein. Inspiration bieten dabei nachhaltige Designs von Student/innen des Kollegs der Modeschule Hallein, Entwürfe von Besucher/innen und animalische Skulpturen aus den Sammlungen des Museums der Moderne Salzburg und der Generali Foundation.
Ausstellungszeitraum: 20. Juni – 11. Oktober 2020.

3.10., 14–17 Uhr: Tierisch Kreativ

Ob Katze oder Pferd: Gestalten eines Karton-Lieblingstiers. Zehn Bastelplätze gleichzeitig, Anmeldung vor Ort je nach Verfügbarkeit.

3.10., 16–17 Uhr: Zeichenübungen zum Mitmachen

Für Interessierte jedes Alters. Treffpunkt im Foyer, Teilnahme frei mit Museumsticket.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag, 10–18 Uhr
Mittwoch, 10–20 Uhr

ORF Ticket

3.10.2020, 10–18 Uhr, 1+1 Ticket gratis.
3.10.–10.10.2020: 7 TAGE „ORF-MUSEUMSZEIT“ – 7 JAHRESKARTEN FÜRS MUSEUM DER MODERNE SALZBURG
Lieblingskunstwerk aus der aktuellen Ausstellung in deinem Feed oder deiner Story teilen und @museumdermodernesalzburg und #mdmsalzburg #orfmuseumszeit taggen, um bei der täglichen Zufallsverlosung auf unseren Social-Media-Accounts (FB & IG) mitzumachen.