Landesgalerie Burgenland

Die Landesgalerie Burgenland ist ein Schauplatz für zeitgenössische Kunst in allen Spielarten: bildende Kunst, Plastik und Skulptur, Installationen und Medienkunst. Die aktuelle Ausstellung „Stillleben“ von Birgit Sauer bringt still Frauen-Leben zum Sprechen und erforscht die Bewegung der Frauen, eingebettet in vorgegebenen Mustern. Es geht sehr prinzipiell um die Spannung zwischen Norm und Abweichung, nicht nur in der Kunst, nicht nur in der Gegenwart. Figuren wie aus Porzellan bewegen sich in einem zeitlosen Raum, schweben über psychedelischen Mustern, geprägt durch eine spezielle Ästhetik, gefertigt in höchst aufwendiger Technik.

„Stillleben“ (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Freie Besichtigung der Ausstellung „Stillleben“ von Birgit Sauer.

Kinder-Kreativ-Tisch (von 18.00 bis 20.00 Uhr)

Auf die jüngsten Besucher/innen warten ein „offener Kreativ-Tisch“ und ein spannendes Rätsel über die Ausstellung.

„Stillleben“ mit Birgit Sauer (um 19.30 Uhr und um 22.00 Uhr)

Im Rahmen der „ORF-Lange Nacht der Museen“ lädt die Künstlerin Birgit Sauer zu einem gemeinsamen Rundgang mit Gesprächen über Entstehungsprozesse, Zusammenhänge und Gedankengänge durch ihre Ausstellung.