Galerie Muh

Die Galerie Muh ist seit 2003 ein Ort für zeitgenössische Kunst aus Österreich. Sie befindet sich im Zentrum der Peripherie Wolfsbergs am Abhang der Saualm. Ein original erhaltener Kuhstall mit Nebenräumen und integriertem Hochsilo, in dem sich ein kleiner Kunstraum befindet.

VERNISSAGE: I/O PROZESSE 2.0 (AB 18.00 UHR)

Der Stall als Produktions-, Transformations- und Konsumtionsort (I = O). Das Künstler-Duo 1000& (sprich TaUsEndpluS) beschäftigt sich mit Wahrnehmungsprozessen und deren kognitiver Repräsentation. Bei ihren Grabungsarbeiten auf der Saualm findet 1000& seit 2006 EinWortSkulpturen/OneWordSculptures. Die bislang größte gefundene Wortskulptur steht am Weg zur Galerie Muh, an der A2-Autobahnabfahrt Wolfsberg-Süd.

LESUNG: VANESSA THUN-HOHENSTEIN LIEST SICH SELBST (AB 19.00 UHR)

Die Autorin, Künstlerin und Moderatorin beleuchtet die Thematik der diesjährigen Triennale mit ihrer gewohnt empathischen Betrachtungsgabe.

PERFORMANCE: HÜHNER ALTWEIBERMÜHE – LEBEN LASSEN / DAS LEBEN LASSEN (AB 18.30 UHR)

PERFORMANCE 1000& „FORSCHUNGSPROGRAMM – WIR KOCHEN BEWUSSTSEINSVERÄNDERND“ (AB 18.00 UHR)

Aus dem von 1000& entwickelten „forscHUngspRogRAmm – WIR KOCHEN beWußtseInsvEränDERnd“ wird ein I/O Prozess am offenen Feuer performiert. Das Resultat steht im Laufe des Abends zur freien Verkostung.