Kulturwerkstatt Holzbau Gasser

Die Kulturwerkstatt Holzbau Gasser gibt es seit 1994. Einmal im Jahr arbeiten an dem Werkstoff Holz interessierte Künstler/innen auf dem Betriebsgelände der Firma Holzbau Gasser.

Ausstellung (ab 18.00 Uhr)

Im Skulpturenpark werden Ihnen Objekte von Meina Schellander, Gustav Januš, Johanes Zechner, Caroline, Günther Domenig, Gudrun Kampl, Gerhard Gepp, Michael Kos, Paul Flora, Reimo Wukounig, Manfred Bockelmann, Gertrud Weiss-Richter, Valentin Oman, Pepo Pichler und Werner Hofmeister vorgestellt. Das jüngste Kunstobjekt, Manfred Bockelmanns „Singende Bäume“, ist eine archaisch anmutende Kreisformation aus acht Baumstämmen, die einen Durchmesser von 40 Zentimetern und eine Höhe von vier Metern haben. Jeder Stamm ist mit einer eigenen Tonspur versehen und kann mit den Besucher/innen oder auch mit den restlichen Stämmen in Dialog treten. Das „Lied der Bäume“ wurde von Ed Unterkircher und Manfred Bockelmann komponiert.

Führung (um 21.00 Uhr)

Führung durch den Skulpturenpark und Vorstellung der „Singenden Bäume“ – eine Installation von Manfred Bockelmann.