MMKK Museum Moderner Kunst Kärnten

Im MMKK verbinden sich historisches Ambiente und moderne Kunst auf reizvolle Weise. Die aktuelle Ausstellung „Pepo Pichler. a glimpse“ präsentiert einen Querschnitt durch das Œuvre mit Grafik, Malerei, Collagen und außergewöhnlichen Objektinstallationen des kosmopolitischen Kärntner Künstlers.

Ausstellung: „Pepo Pichler. a glimpse“ (ab 18.00 Uhr)

Pepo Pichler, geboren 1948 in Klagenfurt, ist ein Reisender zwischen verschiedenen Lebensformen, Kulturen und Welten, zwischen zwei Wohnsitzen, dem Kärntner Schloss Schmelzhofen und dem urbanen San Francisco. Seine kosmopolitische Haltung, eine ausgeprägte Sammelleidenschaft, geschichtliches Interesse, die Faszination für das Mystische und für Symbolik und seine Lust am Konstruieren und Kreieren drücken sich in seiner nahezu fünf Jahrzehnte andauernden künstlerischen Arbeit aus.

Ausstellung: „Heliane Wiesauer-Reiterer. Was bleibt“ (ab 18.00 Uhr)

Die Natur in ihren vielen Facetten und das menschliche Wesen in seiner Existenz sind grundlegende Themen der Installation von Heliane Wiesauer-Reiterer, die in der „ORF-Lange Nacht der Museen“ in der Burgkapelle des MMKK eröffnet wird.

Sonderführungen Erwachsene (um 19.00 Uhr, um 20.00 Uhr, um 21.00 Uhr, um 22.00 Uhr und um 23.00 Uhr)

Sonderführungen für Erwachsene durch die Ausstellung zu jeder vollen Stunde von 19.00 bis 23.00 Uhr.

Spezielle Kinderführungen (um 19.00 Uhr und um 21.00 Uhr)

Spezielle Führungen für Kinder werden um 19.00 und 21.00 Uhr angeboten.

Kreatives Spezialprogramm für Groß und KLEIN (von 18.00 bis 22.00 Uhr)

Von Göttern und vielen Punkten … Wir erschaffen eigene göttliche Wesen und malen Punkt für Punkt.