Virtulleum

Das Virtulleum lädt auf innovative Art und Weise dazu ein, die Stadt Tulln, vor dem Hintergrund ihrer reichen Geschichte, neu zu betrachten und zu erleben. Anhand überraschender Kombinationen von 30 kuratierten Museumsobjekten aus fünf Epochen und 30 ausgewählten historisch interessanten Orten wird gezeigt, wie diese Objekte mit unterschiedlichen Entwicklungen der Stadt verknüpft sind.

Virtulleum-APP

Das Virtulleum verbindet das Digitale mit dem Analogen, das Historische mit dem Modernen: Via App eröffnet sich ein innovatives Zusammenspiel zwischen Stadtmuseum Tulln, Objekten und Orten. Mit ihren „Geschichtswürfeln“ leitet die Virtulleum-App die Besucher/innen durch die Stadt.

Tour durch Tulln

Bei der „ORF-Lange Nacht der Museen“ gibt es an der Museumskassa für alle, die an diesem Abend fünf Stationen des Virtulleums besucht haben, eine Überraschung.