Schaumbad – Freies Atelierhaus Graz

Der Künstler/innenverein betreibt über 20 Ateliers, drei Werkstätten und zwei Ausstellungsflächen im industriellen Süden der Stadt Graz. Ab Oktober verwandelt sich das Atelierhaus in ein internationales Worklab, das sich der Frage widmet: „What Remains?“ Ja, was bleibt?

DRUCK-/SPUREN HINTERLASSEN (VON 18.00 BIS 23.00 UHR)

Das Druckkollektiv Risograd öffnet seine Ateliertüren und lädt zur offenen Druckwerkstatt. Ganz im Sinne von „What Remains?“ sind die Besucher/innen eingeladen, ihre Spuren mithilfe der Riso-Druckmaschinen auf Papier zu hinterlassen. Drucktermine: um 18.30, um 20.30 und um 21.30 Uhr.

FILM-/SPUREN HINTERLASSEN (VON 18.00 BIS 01.00 UHR)

Im jederzeit zugänglichen Filmprogramm beschäftigen sich internationale Künstler/innen mit unterschiedlichen Erzähltraditionen, allen voran Sam Jury mit „This You Must Rember“ (2021) und Keyvan Paydar mit „Grüne Welle“ (2010).

KRATZ-/SPUREN HINTERLASSEN (KINDERPROGRAMM) (VON 18.00 BIS 21.00 UHR)

Komm ins Schaumbad und hinterlasse deine Kratzspuren am Haus und in der Kunstszene, wenn du mit der künstlerischen Technik Frottage das Gelände abmisst.