Schloss Eggenberg, Münzkabinett, Universalmuseum Joanneum

Das im ältesten Teil von Schloss Eggenberg untergebrachte Münzkabinett zeigt als Besonderheiten Prunkstücke aus der Münzstätte Graz sowie Hort- und Einzelfunde aus der Steiermark. Seine Anfänge gehen bereits auf Erzherzog Johann zurück, der in den Gründungsstatuten des Joanneums im Jahr 1811 festhielt, dass „inländische Münzen von allen Metallgattungen zusammengereihet“ werden sollen. So erzählt das Münzkabinett heute einprägsame Münzgeschichten von den Wuschelkopftypen der Kelten genauso wie von Goldmünzen aus Flavia Solva oder dem Panthertaler der Münzstätte Graz.

In der aktuellen Sonderausstellung „Das Gold der Erzbischöfe“ des Münzkabinetts werden Salzburger Goldmünzen aus dem Bankhaus Spängler und dem Universalmuseum Joanneum präsentiert.

Das Gold der Erzbischöfe (um 21.00 Uhr und um 23.00 Uhr)

In der Sonderausstellung „Das Gold der Erzbischöfe“ gehen ausgesuchte Goldmünzen des Erzstifts Salzburg aus dem Münzkabinett des Universalmuseums Joanneum mit den prachtvollen Höhepunkten aus der Sammlung des Bankhauses Spängler eine reizvolle Kombination ein. Im Rahmen der Kurator/innenführungen erhalten Sie Einblicke in die Welt dieser Münzen, die faszinierende Denkmäler für alle Salzburger Landesherren von Erzbischof Leonhard von Keutschach (1495–1519) bis Erzbischof Hieronymus Graf Colloredo (1772–1803) sind.

Reich beschenktes Joanneum II (von 00.00 bis 00.30 Uhr)

Wie kommen Funde ins Museum? Durch Schenkungen und Stiftungen? Und nach welchen Kriterien werden sie ausgesucht? Als Erzherzog Johann 1811 das Joanneum gründete, rief er die Bevölkerung dazu auf, historisch bedeutende Objekte zu sammeln und an das Museum zu schicken, um sie im schlimmsten Fall vor der Zerstörung zu schützen. Aber nicht nur Objekte aus der Steiermark wurden gesammelt. Durch Kutschen-, Schiffs- und später Zugverbindungen wurden ferne Reiseziele wie Ägypten, Griechenland und die Levante erreichbarer. Antiken und Münzen, die dort als eine Art Souvenir gekauft wurden, fanden ebenfalls ihren Weg ins Joanneum. Unter welchen Gesichtspunkten diese Mitbringsel ausgesucht wurden und welche Persönlichkeiten dabei aktiv waren, erfahren Sie bei dieser Führung durch das Münzkabinett.
Treffpunkt: vor dem Münzkabinett.

Schau genau – schau dich schlau! Krötenrätselrallye (von 18.00 bis 01.00 Uhr)

Komm mit auf eine spannende Reise durch das Münzkabinett! Eine Rätselrallye für Groß und Klein.

Corona-Bestimmungen

Die aktuell geltenden Covid-19-Sicherheitsbestimmungen finden Sie unter: www.museum-joanneum.at/standorte