W85
Wien 

Porzellanmuseum im Augarten

Mut und Fantasie führten vor mehr als 300 Jahren zur Erfindung eines spektakulären Materials. Das Porzellanmuseum im Augarten erzählt die faszinierende Design- und Kulturgeschichte des Wiener Porzellans, gibt Einblicke in die geheime Kunst der Manufaktur und zeigt die Ausstellung „My Safe Place“.

Das Programm der „Langen Nacht“ 2021 bietet großen und kleinen Besucher/innen allerlei Ungewöhnliches aus der Welt des Porzellans vom 18. Jahrhundert bis heute. In der Sonderausstellung „My Safe Place“ lernen Sie zudem Objekte zur Kulturgeschichte des Alleinseins und der Privatheit kennen. Wie konnte man bei Hof in die Einsamkeit fliehen? Wie teilte man Zuneigung ohne Worte, aber durch Porzellan mit? Warum trank man zu zweit magischen Mokka?

Wie macht man Porzellan? (von 18.00 bis 20.00 Uhr)

Ein Mitarbeiter der Manufaktur stellt seine Kunst des Modellierens vor. Erleben Sie das Werden einer Porzellanfigur!

Eine Teekanne aus Papier! (von 18.30 bis 22.00 Uhr)

In der offenen Werkstatt basteln und dekorieren Kinder eine Teekanne aus Papier.

Delikates aus Porzellan (von 18.30 bis 19.00 Uhr und von 22.00 bis 22.30 Uhr)

Spotlight-Führung: Drei ungewöhnliche Objekte erzählen aus ihrem Alltag im Boudoir.

Entdeckungsreise (von 19.00 bis 19.20 Uhr und von 20.00 bis 20.20 Uhr)

Kinderführung: Kommt mit auf einen Tag im Leben einer Prinzessin!

Von Blüten, Meerkatzen und Kakadus (von 20.30 bis 21.00 Uhr)

Spotlight-Führung: Entdecken Sie ganz besondere Naturgeschichten aus der kaiserlichen Manufaktur!

Nachtschwärmer/innen (von 21.00 bis 21.35 Uhr und von 22.30 bis 23.05 Uhr)

Lassen Sie sich bei einer spannenden Taschenlampenführung durch die Manufaktur überraschen!

Mitternachtseinlage (von 00.00 bis 00.20 Uhr)

Spotlight-Talk auf der Glasbrücke: Vorhang auf für berühmte Tänzer/innen der 20er-Jahre aus Porzellan!

Bedtime Story (von 00.30 bis 00.45 Uhr)

Zum Ausklang der „Langen Nacht“ erwartet Sie eine stimmungsvolle Überraschung!