W71
Wien 

Österreichische Nationalbibliothek – Literaturmuseum

Das Literaturmusem der Österreichischen Nationalbibliothek präsentiert die ganze Vielfalt der österreichischen Literatur vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Ingeborg Bachmann, Franz Kafka oder Friederike Mayröcker – das sind nur einige der bedeutenden Autor/innen, die präsentiert werden. Beheimatet ist das Literaturmuseum im Grillparzerhaus, dem ehemaligen k. k. Hofkammerarchiv.

Kurzführungen im Museum (um 19.00 Uhr, um 20.00 Uhr, um 21.00 Uhr, um 22.00 Uhr und um 23.00 Uhr)

Ca. 30 Minuten.

Kurzführungen zur Sonderausstellung „Stefan Zweig. Weltautor“ (um 18.30 Uhr, um 19.30 Uhr, um 20.30 Uhr, um 21.30 Uhr und um 22.30 Uhr)

Stefan Zweig (1881–1942) zählt bis heute zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autor/innen. Thomas Mann notierte einst über seinen weltbekannten Schriftstellerkollegen: „Sein literarischer Ruhm reichte bis in den letzten Winkel der Erde.“ Anhand von Originalmanuskripten, Briefen, Fotografien, Filmausschnitten und Tonaufnahmen führt die Schau einmal rund um den Globus.
Ca. 30 Minuten.

Short tour in English (11.30 p.m.)

Approx. 30 minutes.

Kinderprogramm „Notizheft basteln schnell gemacht“ (18.00–23.00 Uhr, laufend)

Was brauchen Schriftsteller/innen neben einer Idee am dringendsten? Vielleicht ein Notizheft, in dem sie ihre Ideen aufschreiben können. Bastle dein eigenes kleines Heft und schreib gleich auf, was dir gefällt.