W96
Wien 

Sigmund Freud Museum

2020 wurde das Museum in Sigmund Freuds Wohnung und Ordination nach umfangreicher Renovierung und Erweiterung wiedereröffnet: Erstmals sind alle Privaträume der Familie zugänglich, neue Dauerausstellungen machen die Entwicklung der Psychoanalyse, das Familienleben der Freuds und die Geschichte des Hauses erlebbar.

Wien IX, Berggasse 19. An dieser Adresse lebte Sigmund Freud 47 Jahre, ehe er 1938 vor den Nationalsozialisten fliehen musste. Von hier aus veränderte er mit der Psychoanalyse das menschliche Selbstbild.

Die Sonderausstellung „Die unendliche Analyse. Psychoanalytische Schulen nach Freud“ beleuchtet den aktuellen Stand und die Weiterentwicklungen von Freuds Lehre, sie stellt dabei aktuelle Vertreter/innen der unterschiedlichen psychoanalytischen Schulen vor. In Freuds erster Ordination im Hochparterre ist die Konzeptkunstsammlung des Museums zu sehen.

Stündliche Führungen

Die Guides des Sigmund Freud Museum bringen Ihnen Sigmund Freuds Leben und Werk persönlich näher: Die geführten Rundgänge finden (ca.) stündlich nach Besucher/innenaufkommen im Rahmen der „ORF-Lange Nacht der Museen“ statt.