W37
Wien 

Friedrich Kiesler Stiftung

Friedrich Kiesler (1890–1965) war ein austroamerikanischer Architekt, Bühnenbildner, Designer, Künstler und Theoretiker. Seine visionären Ideen und interdisziplinären Ansätze beeinflussten Zeitgenoss/innen ebenso wie das heutige Kunstschaffen.

Die Ausstellung „Theaster Gates: Public Notice“ würdigt den zwölften Träger des Österreichischen Friedrich-Kiesler-Preises für Architektur und Kunst, der alle zwei Jahre verliehen wird. Der aus Chicago stammende Künstler verbindet in seinem Schaffen soziales Engagement mit architektonisch-künstlerischen Lösungen. Theaster Gates adaptiert eine erstmals 2019 bei der Chicago Architecture Biennial gezeigte Arbeit für die Friedrich Kiesler Stiftung. Der Film „Public Notice“ zeigt zumeist verlassene Räume und Gebäude in Chicago, die durch Gates' Arbeit transformiert und revitalisiert werden konnten, ergänzt durch historische Aufnahmen, Interviews und Performances.

AUSSTELLUNGSGESPRÄCH (UM 19.00 UHR)

Direktor Gerd Zillner stellt den Kiesler-Preisträger Theaster Gates und die ausgestellten Werke vor.