W51
Wien 

Kunsthistorisches Museum Wien

Das Kunsthistorische Museum zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt. Erleben Sie in den reichen Sammlungen ein Museum der Vielfalt und entdecken Sie faszinierende Objekte aus fünf Jahrtausenden – von der Zeit des Alten Ägypten bis hin zu Meisterwerken von Bruegel, Tizian, Rubens und vielen anderen. Erleben Sie im Münzkabinett die aktuelle Ausstellung „In 80 Münzen um die Welt“ und freuen Sie sich in diesem Jahr auf einen besonderen Programmschwerpunkt in der Antikensammlung – mit einer neuen Präsentation und spannenden Spezialangeboten!

„VITRINE EXTRA“ – NEUES PRÄSENTATIONSFORMAT IN DER ANTIKENSAMMLUNG

Mit dem neuen Präsentationsformat „Vitrine Extra“ werden Sie eingeladen, die Antike näher kennen zu lernen: In regelmäßigen Abständen werden unterschiedliche Artefakte – von der einfachen Scherbe bis zur Preziose – vorübergehend Teil der Dauerausstellung. Die erste Ausgabe dieser neuen Reihe zeigt die Aphrodite von Ephesos vor der Vitrine, und einen 3D-Scan, der im Zuge ihrer Restaurierung angefertigt wurde, in der Vitrine.

Info-Point „Vitrine Extra“ (von 18.00 bis 22.30 Uhr)
Erfahren Sie in der „ORF-Lange Nacht der Museen“ beim Info-Point in der Antikensammlung von den Kurator/innen und Restaurator/innen spannende Hintergrundinfos zur Aphrodite und zu ihrer aufwändigen High-Tech-Restaurierung.

ACHT SCHÄTZE DER ANTIKE – FÜHRUNGEN & SPECIALS (VON 18.30 BIS 22.00 UHR)

Heuer steht die Antikensammlung im Fokus: Von 18.30 bis 22.00 Uhr finden zu jeder halben Stunde Führungen und Specials zu den Schätzen der Antike statt. Werfen Sie gemeinsam mit Expert/innen einen Blick hinter die Kulissen, entdecken Sie die Farbigkeit antiker Kunstwerke und erfahren Sie spannende Details rund um die Erforschung und Restaurierung der einzigartigen Kulturgüter.

• 18.30 Uhr: Vitrine Extra – Aphrodite von Ephesos
• 19.00 Uhr: Mumienporträts – Bilder aus dem Wüstensand
• 19.30 Uhr: Crazy Colours – Von Körpern und Kleidern
• 20.00 Uhr: Vitrine Extra – Aphrodite von Ephesos
• 20.30 Uhr: Viva la Restauración
• 21.00 Uhr: Amazonen und Helden
• 21.30 Uhr: Viva la Restauración
• 22.00 Uhr: Vitrine Extra – Aphrodite von Ephesos

„BLOSS BUNT“ – POLYCHROMIE ANTIKER SKULPTUREN

Präsentation eines Diplomprojekts der „Graphischen“ (Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt) in Wien.
Statuen der Antike werden bis heute noch mit reinem, weißem Marmor assoziiert. Allerdings waren diese ursprünglich sehr wohl bemalt, die Farbe verblasste nur über die Zeit. Schüler/innen der „Graphischen“ machten die Interpretation der eigentlich extrem bunten Bemalung antiker Skulpturen, im Kontrast zu dem verbreiteten falschen Idealbild, zum Thema ihres Diplomprojekts. Sie entwickelten rund um die (simulierte) Foto- und Videoausstellung „bloß bunt“ eine multimediale Kampagne zur Bewerbung dieser Ausstellung: Polychromie antiker Skulpturen wird thematisiert und mittels Bodypainting visualisiert.

Info-Station „bloß bunt“ (von 18.00 bis 23.00 Uhr)
In der „ORF-Lange Nacht der Museen“ präsentieren die Schüler/innen ihr Diplomprojekt an einer eigenen Info-Station in der Antikensammlung – auch Models mit Körperbemalung (Bodypaint) sind mit dabei, um die bunte Antike zu illustrieren.

MUSEUM FÜR ALLE – HIGHLIGHT-FÜHRUNGEN (VON 19.00 BIS 23.00 UHR)

Von 19.00 bis 23.00 Uhr werden zu jeder halben Stunde alternierend Highlight-Führungen durch die Kunstkammer, die Gemäldegalerie, das Münzkabinett und die Ägyptisch-Orientalische Sammlung angeboten.

GUIDED TOURS IN ENGLISH (UM 20.00 UHR UND UM 22.00 UHR)

• 8 pm: Picture Gallery & Kunstkammer
• 10 pm: Collection of Greek and Roman Antiquities + Egyptian and Near Eastern Collection & Kunstkammer

KINDERFÜHRUNGEN (UM 19.00 UHR, UM 20.00 UHR UND UM 21.00 UHR)

Wenn ihr wissen wollt, was für spannende Geschichten hinter den Kunstwerken verborgen sind, nehmt an einer der abwechslungsreichen Kinderführungen teil!
• 19.00 Uhr: Mumien für Anfänger/innen
• 20.00 Uhr: Pfeffer im Dach und worüber der Kaiser noch staunte
• 21.00 Uhr: Superpower! Held/innen der Antike

„AUF WELTREISE“ – ATELIER FÜR KINDER (VON 19.30 BIS 22.00 UHR)

Gemeinsam geht es auf eine Reise quer durch das Museum, die vom Alten Ägypten bis nach Amsterdam führt. Unterwegs durch Raum und Zeit lernen die Kinder nicht nur fremde Länder und Kulturen kennen, sondern begegnen auch anderen Reisenden, unter ihnen Maler/innen, Kaufleute, Prinzen und Prinzessinnen. Dabei können die Kinder herausfinden, wie und warum Menschen gereist sind, dabei exotische Düfte aus fernen Ländern kennenlernen oder versuchen, das Rätsel der „babylonischen Sprachverwirrung“ zu knacken. Nach der Reise werden im Atelier noch Souvenirs gebastelt, damit auch die Daheimgebliebenen von den Abenteuern erfahren.

SCHAUWERKSTATT DER PLATTFORM WIENER KUNSTHANDWERK (AB 19.00 UHR)

Wiener Kunsthandwerker/innen zeigen im Bassano-Saal (2. Stock) ihr großes handwerkliches Können und spannen damit den Bogen von den einzigartigen Objekten der Kunstkammer zum Kunsthandwerk der Gegenwart.